Therapien

Besuche anderer medizinischer oder therapeutischer Einrichtungen (bis zu drei Stunden oder länger als drei Stunden) Modul 5: Bewältigung von und selbständiger Umgang mit krankheits- oder therapiebedingten Anforderungen und Belastungen Hier ist das Aufsuchen von Therapeuten, z. B. Physiotherapeuten/Krankengymnasten, Ergotherapeuten, Logopäden, Psychotherapeuten, von Krankenhäusern zur ambulanten Behandlung oder Diagnostik oder anderer Einrichtungen des Gesundheitswesens zu berücksichtigen. Der [...]

Therapien2018-10-25T11:30:38+02:00

Toilettengang

Benutzen einer Toilette oder eines Toilettenstuhls (Toilettengang) Diese Tätigkeit (Verrichtung) beinhaltet folgende Fähigkeiten: das Gehen zur Toilette das Hinsetzen und Aufstehen das Sitzen während der Blasen- oder Darmentleerung die Intimhygiene nach dem Wasserlassen und nach dem Stuhlgang das Richten der Kleidung Die Beurteilung ist auch dann vorzunehmen, wenn anstelle der Toilettenbenutzung eine Versorgung mit Hilfsmitteln [...]

Toilettengang2018-08-22T13:58:10+02:00

Treffen von Entscheidungen im Alltag

Mit Treffen von Entscheidungen im Alltag ist laut NBA die Fähigkeit, folgerichtige und geeignete Entscheidungen im Alltag zu treffen gemeint. Dazu gehört z. B. die dem Wetter angepasste Auswahl von Kleidung, die Entscheidung über die Durchführung von Aktivitäten wie Einkaufen, Familienangehörige oder Freunde anrufen, einer Freizeitbeschäftigung nachzugehen. Zu klären ist hier die Frage, ob die Entscheidungen [...]

Treffen von Entscheidungen im Alltag2018-08-28T09:20:56+02:00

Treppensteigen

Laut Definition des NBA ist hiermit die Einschätzung der Selbstständigkeit beim Überwinden von Treppen zwischen zwei Etagen (in Deutschland in der Regel 15 Stufen) vom Gutachter (m/w) nach folgenden Kriterien zu ermitteln. Das Treppensteigen ist unabhängig von der individuellen Wohnsituation zu bewerten. Selbst wenn in der Häuslichkeit keine Treppen zu überwinden sind, muss der Gutachter [...]

Treppensteigen2018-08-27T12:07:34+02:00

Trinken

Bereitstehende Getränke aufnehmen, ggf. mit Gegenständen wie Strohhalm, Spezialbecher mit Trinkaufsatz Zu berücksichtigen ist auch, inwieweit die Notwendigkeit der Flüssigkeitsaufnahme (auch ohne ausreichendes Durstgefühl) erkannt und die empfohlene oder gewohnte Menge tatsächlich getrunken wird. Die Beurteilung der Selbständigkeit ist auch dann vorzunehmen, wenn die Flüssigkeitsaufnahme über eine Sonde bzw. parenteral (über eine Infusion) erfolgt. Als [...]

Trinken2018-08-22T14:01:43+02:00

Pflegegrade