Ablehnung der Einstufung

Die Begutachtung des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK) hat ergeben, dass der Antragsteller einen Pflegebedarf unterhalb des gerechtfertigten Pflegegrades hat. Wenn Sie der Meinung sind, dass der Antragsteller mit dem vom Gutachter (w/m) festgestellten Hilfebedarf nicht ausreichend pflegerisch zu versorgen ist, können Sie innerhalb von einem Monat nach Eingang des Ablehnungsbescheides Widerspruch einlegen. Die unabhängigen [...]

Ablehnung der Einstufung2020-12-01T13:47:04+02:00

Absaugen und Sauerstoffgabe

Absaugen kann z. B. bei beatmeten und/oder tracheotomierten Kindern oder bei Kindern mit Schluckstörungen in sehr unterschiedlicher und wechselnder Häufigkeit notwendig sein. Es ist der durchschnittliche Bedarf anzugeben. Ebenso ist hier das An-/Ablegen von Sauerstoffbrillen oder von Atemmasken zur nächtlichen Druckbeatmung zu erfassen sowie das Bereitstellen eines Inhalationsgerätes. Jede Maßnahme ist auch einzeln zu berücksichtigen. [...]

Absaugen und Sauerstoffgabe2018-08-23T10:39:37+02:00

Abwehr pflegerischer Maßnahmen

Modul 3.8: Abwehr pflegerischer oder anderer unterstützender Maßnahmen Abwehr von Unterstützung, z. B. bei der Körperpflege Verweigerung der Nahrungsaufnahme Verweigerung der Medikamenteneinnahme Manipulation an Vorrichtungen wie z. B. an Kathetern, Infusionen oder Sondenernährung Dabei geht es in erster Linie um die Abwehr der genannten Maßnahmen gegenüber Pflegekräften (privat oder professionell) durch verbale Aggression und aggressivem [...]

Abwehr pflegerischer Maßnahmen2018-08-24T08:41:45+02:00