Abwehr pflegerischer Maßnahmen

Modul 3.8: Abwehr pflegerischer oder anderer unterstützender Maßnahmen Abwehr von Unterstützung, z. B. bei der Körperpflege Verweigerung der Nahrungsaufnahme Verweigerung der Medikamenteneinnahme Manipulation an Vorrichtungen wie z. B. an Kathetern, Infusionen oder Sondenernährung Dabei geht es in erster Linie um die Abwehr der genannten Maßnahmen gegenüber Pflegekräften (privat oder professionell) durch verbale Aggression und aggressivem [...]

Abwehr pflegerischer Maßnahmen2018-08-24T08:41:45+02:00

Alltagskompetenz

Eingeschränkte Alltagskompetenz in der Pflegeversicherung In den Begutachtungsrichtlinien gültig bis zum 31.12.2016 wurde im Rahmen der Begutachtung zur Ermittlung einer Pflegestufe ermittelt, ob die Alltagskompetenz der Person eingeschränkt war. Es wurde festgestellt, ob keine Einschränkung, eine erheblich eingeschränkte oder eine in erhöhtem Maße eingeschränkte Alltagskompetenz vorliegt. Bewertet wurden hierzu nach Items (=Punkt). Dieser Punkt findet [...]

Alltagskompetenz2019-02-21T16:24:28+02:00

Alzheimer

Einleitung Im allgemeinen Sprachgebrauch werden die Begriffe Alzheimer und Demenz gern in einem „Atemzug“ genannt und damit im gleichen Zusammenhang genutzt. Dabei handelt es sich bei der Alzheimer-Krankheit, so heißt es nämlich richtig, lediglich im eine Form der Demenz. Demenz wiederum ist der Begriff, der mehr als 50 Krankheiten zusammenfasst, bei denen es darum geht, [...]

Alzheimer2020-09-16T10:36:29+02:00

Beschädigen von Gegenständen

Mit Beschädigen von Gegenständen sind hier aggressive, auf Gegenstände gerichtete Handlungen z. B. Gegenstände wegstoßen, gegen Gegenstände schlagen, das Zerstören von Dingen sowie das Treten nach Gegenständen gemeint. Der Gutachter (m/w) muss ermitteln, wie häufig diese aggressive Handlung auftritt und der personellen Unterstützung bedarf

Beschädigen von Gegenständen2018-08-14T08:52:15+02:00

Beteiligen an einem Gespräch

Beteiligen an einem Gespräch umfasst laut NBA die Fähigkeit, in einem Gespräch Gesprächsinhalte aufzunehmen, sinngerecht zu antworten und zur Weiterführung des Gesprächs Inhalte einzubringen. Folgende Beeinträchtigungen sind bei der Begutachtung zu berücksichtigen: Fähigkeit vorhanden: Die Person kommt sowohl in Einzel- als auch in Gesprächen kleiner Gruppen gut zurecht. Sie zeigt im Gespräch Eigeninitiative, Interesse und [...]

Beteiligen an einem Gespräch2018-11-22T12:16:32+02:00

Demenz

Eine Demenz ist ein psychiatrisches Syndrom, das bei verschiedenen degenerativen und nicht degenerativen Erkrankungen des Gehirns auftritt. Der Begriff leitet sich ab von lat. demens ‚unvernünftig‘ (ohne mens, das heißt‚ ohne Verstand, Denkkraft oder Besonnenheit seiend‘) und kann mit „Nachlassen der Verstandeskraft“ übersetzt werden. (Quelle: Wikipedia)

Demenz2018-08-14T08:29:18+02:00

Deutsche Alzheimer Gesellschaft e. V.

Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e. V. mit eigenen Worten zu beschreiben würde weniger Sinn machen, als die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e. V. quasi selbst "zu Wort kommen zu lassen". Nachfolgend finden Sie Auszüge von deren Website unter "Über uns": Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft und ihre Mitgliedsgesellschaften sind Selbsthilfeorganisationen. Sie setzen sich bundesweit für die Verbesserung [...]

Deutsche Alzheimer Gesellschaft e. V.2018-11-26T16:12:24+02:00

Entlastungsbetrag

Einleitung Alle Pflegebedürftigen (Pflegegrad 1 bis 5) in häuslicher Pflege haben einen Anspruch auf einen Entlastungsbetrag in Höhe von bis zu 125 Euro monatlich. Nicht in Anspruch genommene Beträge können in das folgende Kalenderhalbjahr übertragen werden. Verwendung des Entlastungsbetrags Der Betrag dient der Erstattung von Aufwendungen im Zusammenhang mit der Inanspruchnahme der nachfolgenden Leistungen: Leistungen [...]

Entlastungsbetrag2020-01-08T18:22:34+02:00

Erinnern an wesentliche Ereignisse oder Beobachtungen

Laut NBA ist mit Erinnern an wesentliche Ereignisse oder Beobachtungen die Fähigkeit gemeint, sich an kurz und auch länger zurückliegende Ereignisse oder Beobachtungen zu erinnern Dazu gehört, dass die Person z. B. weiß, was sie zum Frühstück gegessen  hat oder mit welchen Tätigkeiten sie den Vormittag verbracht hat. Im Hinblick auf das Langzeitgedächtnis geht es bei Erwachsenen z. B. [...]

Erinnern an wesentliche Ereignisse oder Beobachtungen2018-08-28T09:19:47+02:00

Erkennen von Personen

Erkennen von Personen aus dem näheren Umfeld Personen aus dem näheren Umfeld wieder zuerkennen, d. h. Menschen, zu denen im Alltag regelmäßig ein direkter Kontakt besteht Diese Fragestellung gehört zum Modul 2 beim neuen Begutachtungsassessment. Das Modul betrifft die kognitiven und kommunikativen Fähigkeiten der antragstellenden Person. Bei den Fähigkeiten muss der Gutachter (m/w) ermitteln ob: [...]

Erkennen von Personen2018-11-14T19:36:01+02:00